Karthago

Geschichtsspuren in Karthago

In Karthago besichtigten wir zuerst die Ausgrabungsstätte von Tophet. Dieses Heiligtum wurde den phönizischen Göttern Baal und Tanit geweiht und ist erst vor kurzem unter der römischen Überbauung freigelegt worden. Darstellungen auf hier gefundenen Stelen und Votivtafeln lassen vermuten, dass an diesem Ort von den Phöniziern Kinder geopfert wurden.

Karthago Tophet

Anschließend ging's weiter zu den Thermen des Antoninus Pius. Sie liegen direkt am Meer und wurden im 2. Jahrhundert nach Christus eröffnet.

Karthago Thermen des Antoninus Pius

Die auf dem folgenden Bild zu sehende, 15 Meter hohe Säule verdeutlicht die immense Größe der ursprünglichen Anlage. Sie repräsentiert gerade einmal zwei Drittel der Originalhöhe des überdachten Gebäudekomplexes in der damaligen Zeit.

Karthago

Die Thermen liefern einen guten Einblick in jene Epoche. Sie waren ein Zeichen für den einstigen Wohlstand der Stadt. Auch heute noch ist Karthago das Zentrum der politischen Macht Tunesiens. Hier befindet sich sowohl der Palast des Präsidenten sowie auch die Villen der Mächtigen und Reichen.

Karthago